Direkt zum Inhalt

Unser Auftraggeber ist eine seit 1960 international aktive Bau- und Ingenieursgesellschaft mit Hauptsitz in Japan und Tochtergesellschaften in Nordamerika, Asien, Australien und Europa/europäischer Hauptsitz in London. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist der Entwurf/Planung und Bau von Gebäuden und Anlagen unterschiedlichster Couleur, hauptsächlich in den Bereichen Industrial, Infrastruktur, Gewerbe- und Logistikeinrichtungen, Lagerhäuser, Shoppingcenter sowie anteilig Büro, Hotel und Wohnen.

U. a. seit über 20 Jahren erfolgreich im Nachbarland Polen etabliert, wird das Unternehmen zum Jahresanfang 2023 auch in Deutschland, mit Hauptniederlassung in Berlin und erstem Projektbüro in Frankfurt (Main) vertreten sein.

An der deutschen Hauptniederlassung in Berlin mit regelmäßiger Anwesenheit am Projektstandort Frankfurt/Main benötigt das Unternehmen im Zuge des Markteintritts in Deutschland einen erprobten

Cost Manager (m/w/d)

Agiert wird in Abstimmung und direkter Berichtslinie zum (Senior) Project Manager (m/w/d).

Das Team wird aus bis zu sieben Kollegen*innen bestehen (u.a. Bauleiter*in, Planungs- koordinator*in). Er*sie zeichnet für die Optimierung der Kosten des Projekts verantwortlich. Im Laufe der bundesweiten Expansion wird in bis zu zwei weiteren Projekten mitgearbeitet - einhergehend mit perspektivischer Führungsverantwortung - und zudem durch fachliche Expertise in der markt- und zielpreisorientierten Kalkulation unterstützt, um die Marktposition des Unternehmens in Deutschland auszubauen und zu festigen.

Weitere Aufgaben in Übersicht:

  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Erstellen von Angeboten und Kostenvoranschlägen für Rohbauten, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen sowie Erdarbeiten unter Berücksichtigung der technischen und wirtschaftlichen Zielsetzung durch die Geschäfts-/Betriebsleitung
  • Erarbeiten von Sondervorschlägen im Zuge der Angebotsbearbeitung
  • Aufbereiten von Kennzahlen aus angebotenen und abgeschlossenen Bauprojekten
  • Nachtragsgestaltung, Kalkulation von Nachträgen in Verbindung mit dem*der jeweiligen Bauleiter*in
  • Mitwirkung bei der Vergabe von Nachunternehmerleistungen /Verhandlungsführung und Festlegung von Kooperationsbedingungen mit Lieferanten
  • Koordination des Einkaufsprozesses (Anfragen, Bestellungen)
  • Überwachung der Fristen, Kosten und Qualität der Arbeit
  • Optimierung und Kontrolle der Kosten

Der*die gewünschte Anwärter*in verfügt über ein abgeschlossenes Studium als Bauingenieur*in, Bautechniker*in oder über eine abgeschlossene technische Ausbildung im Bauwesen mit kaufmännischem Generalverständnis sowie auskömmliche Erfahrung im Bereich Baukalkulation. Erwartet werden außerdem routinierter Umgang mit MS Office, Word, Excel und Outlook sowie verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse.

Geboten wird das Arbeiten in modernem, internationalem, familienfreundlichem Umfeld, geprägt von flachen Hierarchien und fachlichen Entwicklungsperspektiven. Flexible Arbeitszeiten, Option auf mobiles Arbeiten nebst technischer Ausstattung und Benefits wie 30 Urlaubstage, Dienstwagen und variabler Gehaltsanteil sind im Paket enthalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme und die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 5201 an Natascha Metzenthin (nm@va-p.de).

Wir beachten Ihre Sperrvermerke und wahren strikte Diskretion.

Kennziffer
5201
Branche
Real Estate
Bereich
Finance & Administration
Erfahrungsebene
Senior
Führungsverantwortung
Nein
Ort
Berlin
Ansprechpartner
Natascha Metzenthin
Natascha Metzenthin
Research Consultant